Kids take over! - Aufruf zum Internationalen Tag der Kinderrechte am 20. November

Am internationalen Tag der Kinderrechte, dem 20. November, übernehmen Kinder und Jugendliche das Ruder – in Deutschland und der ganzen Welt. Sie bestimmen, wie der Unterricht an ihrer Schule aussieht. Sie berufen ein Treffen mit dem Bürgermeister ein und beraten ihn. Sie berichten in Zeitung, Radio und Fernsehen darüber, was ihnen wichtig ist. Mit der Aktion „Kids take over!“ will UNICEF die Kinderrechte bekannter machen und ein Zeichen setzen, dass zu wenig auf Kinder und Jugendliche gehört, dass sie zu selten gefragt werden.

UNICEF-Botschafter und ESA-Astronaut Alexander Gerst lädt Kinder und Jugendliche von 8-17 Jahren zudem ein, ihren Wunschplaneten zu gestalten. Die vier überzeugendsten Beiträge stellt

er noch während seiner Mission auf der ISS direkt aus dem Weltall vor – und jede Einsendung wird mit einer Urkunde belohnt. Einsendeschluss dafür ist der 5.Oktober: www.unicef.de/wunschplanet.

Zur Vorbereitung auf den Tag der Kinderrechte bietet UNICEF kostenloses Unterrichtsmaterial, Filme und Präsentationen zu den Kinderrechten an, die ab sofort unter www.unicef.de/kidstakeover bestellt oder heruntergeladen werden können.

Tag der Kinderrechte_A2_KTO_2018 

Kontakt für Schulen: Marianne Müller-Antoine, 0221-93650-278, Fax -301, E-Mail:

kinderrechte@unicef.de

Flyer_UNICEF-Aktion_Wunschplanet_Ab ins Weltall

Tag der Kinderrechte_Flyer

https://jugendserver-sh.de/Dokumente/printpub/tid:2-pid:4735 | _LASTUPDATE: 02.10.2018