AJA-Stipendium für den Schüleraustausch

Berlin, 24. Mai 2017. Ab Donnerstag, 1. Juni, können sich Jugendliche für das AJA-Stipendium bewerben. Der Arbeitskreis gemeinnütziger Jugendaustausch (AJA) schreibt zehn Teilstipendien für den Schüleraustausch mit einem Gesamtwert von bis zu 100.000 Euro aus. Die Stipendien decken 50 Prozent des Programmpreises ab und müssen nicht zurückgezahlt werden. Bewerben kann sich jeder, der zum Programmbeginn 2018/2019 zwischen 15 und 18 Jahren ist. Bewerbungsschluss ist der 15. November. Interessierte füllen im ersten Schritt das Onlineformular unter www.aja-org.de/aja-stipendien aus. Weitere Informationen zur Ausschreibung gibt der AJA unter www.aja-org.de/stipendien

Im letzten Jahr gingen im AJA-Büro mehrere hundert Online-Formulare ein. Zehn Jugendliche ergatterten ein AJA-Stipendium für das Programmjahr 2017/2018 und starten demnächst ihren Schüleraustausch. Die AJA-Stipendiaten zieht es in diesem Jahr nach Spanien, Dänemark, Großbritannien und die USA. „Ganz besonders freue ich mich eine Highschool besuchen zu dürfen, hoffentlich jeden Tag mit einem gelben, typisch amerikanischen Schulbus fahren zu können und neue, internationale Freundschaften zu knüpfen“, sagt AJA-Stipendiatin Sarah, die den Beginn ihres Schüleraustauschs in den USA kaum erwarten kann. 

Kombination eines AJA-Stipendiums mit Auslands-BAföG

Schülerinnen und Schüler können zusätzlich zu einem Stipendium Auslands-BAföG beantragen. Beim AJA-Stipendium als auch beim Auslands-BAföG handelt es sich um Zuschüsse, die nicht zurückgezahlt werden müssen. Durch die Kombination kann ein Austauschprogramm mit nur sehr geringer Eigenbeteiligung finanziert werden.

Ein Drittel aller Teilnehmenden geht mit einem Stipendium ins Ausland

AJA und seine Mitglieder möchten möglichst allen Jugendlichen eine Austauscherfahrung ermöglichen, unabhängig von Bildungsgrad und finanziellem Hintergrund. Die AJA-Organisationen vergeben, neben dem AJA-Stipendium, jährlich über vier Millionen Euro an Stipendien für den internationalen Schüleraustausch. Bis zu einem Drittel der Teilnehmenden können sich so ihren Traum vom Auslandsaufenthalt erfüllen. Informationen zu den weiteren Stipendienprogrammen der einzelnen Organisationen gibt der AJA unterwww.aja-org.de/stipendien. +++


AJA - Arbeitskreis gemeinnütziger Jugendaustauschorganisationen 
                  
Viktoria Deßauer
PR- und Öffentlichkeitsarbeit
Gormannstr. 14, 10119 Berlin
Tel: +49 / (0)30 / 33 30 98 75
Fax: +49 / (0)30 / 33 30 98 76
Email: viktoria.dessauer@aja-org.de
www.aja-org.de

http://jugendserver-sh.de/Dokumente/printpub/tid:2-pid:4403 | _LASTUPDATE: 24.05.2017